Luisenhöfe Aachen

Ein ruhiges, lebenswertes Wohnquartier mitten in Aachen

Luisenhöfe Aachen – In hervorragender Innenstadtlage zwischen Aachener Altstadt, Hauptbahnhof und Südviertel entsteht das Wohnquartier Luisenhöfe, ein vielfältiges urbanes Viertel, in dem viel Wert auf die Qualität des grünen Außenraums gelegt wird. Der Name leitet sich aus der Nachbarschaft zum Luisenhospital ab und formuliert die Idee, die geplanten Wohnhäuser um grüne Höfe herum zu gruppieren.Neben verschiedenen Wohnangeboten sind auch eine Kita und wohnergänzende Dienstleistungsbetriebe vorgesehen.

Mit dieser Webseite möchten wir Sie über uns, unser Projekt und den Architektenwettbewerb informieren, den wir ausgerufen haben, um die städtebauliche Qualität an diesem Standort zu sichern.

Ihre Luisenhöfe GmbH

Das Projekt

In Aachen fehlt dringend benötigter Wohnraum, ob öffentlich gefördert oder gehoben, ob Single-Apartment oder Familienwohnung. Deshalb besteht in der Aachener Politik und Verwaltung Einigkeit darüber, dass Wohnungsbau auch durch Nachverdichtung in Innenstadtlagen zu fördern ist. In ihrem Koalitionsvertrag hält die Ratsmehrheit aus CDU und SPD fest: „Priorität haben der Erhalt und die Schaffung von Wohnraum. (…) Es ist unser gemeinsames Ziel, ein zusätzliches, bedarfsorientiertes Angebot an Flächen für Wohnen und Gewerbe zu ermöglichen.“


„Der Bedarf an zusätzlichem Wohnraum kann über die Schaffung neuer Wohnflächen, aber auch über Umnutzung nicht mehr benötigter Büro- oder Gewerbeflächen begünstigt werden. Wichtig ist dabei, dass neue Gebäude oder Wohnprojekte sich in das bestehende Umfeld einfügen.“
Aus dem CDU-Wahlprogramm

„In bestehenden Siedlungsbereichen sollen die Möglichkeiten der Nachverdichtung ausgeschöpft werden.“
Aus dem SPD-Wahlprogramm


Einen Beitrag dazu können und wollen wir mit dem geplanten Quartier Luisenhöfe leisten. Dort ist ein großer Anteil der Flächen, die sich für eine Wohnbebauung mit kleineren Gewerbeeinheiten hervorragend eignen, bereits versiegelt. Da der Versiegelungsgrad im Plangebiet auch nach Fertigstellung maximal 50 Prozent betragen soll, wird sich der Anteil unversiegelter Flächen kaum verändern.

Für die von uns angestrebte Quartiersentwicklung haben wir einen Architektenwettbewerb mit fünf beteiligten Büros ausgerufen, der eine hohe städtebauliche Qualität für diesen Standort garantieren wird. Die Ergebnisse eines vorherigen Anwohner-Workshops sind in die Wettbewerbsausschreibung mit eingeflossen. Am 9. Juli haben die beteiligten Architekturbüros ihre Zwischenergebnisse öffentlich präsentiert und konstruktiv mit interessierten Anwohnern diskutiert. Im Anschluss fand die erste Sitzung des Preisgerichts statt.

Protokoll der 2. Preisgerichtssitzung vom 4. 9. 2018 als PDF

Protokoll der 1. Preisgerichtssitzung vom 9. 7. 2018 als PDF

Dokumentation der Zwischenpräsentationen vom 9. 7. 2018 als PDF

Ergebnis Anwohner-Workshop als PDF

Wettbewerbsausschreibung als PDF

 

Privat: FAQ


War Ihre Frage nicht dabei? Dann schreiben Sie uns unter Kontaktformular

Team

Die Luisenhöfe GmbH ist ein Joint Venture aus den Projektentwicklungsgesellschaften Landmarken AG und Aixact GmbH. Gemeinsam wollen wir Wohnraum für verschiedene Zielgruppen schaffen – 30 Prozent davon öffentlich gefördert.

Die Landmarken AG wird vertreten durch Norbert Hermanns (Geschäftsführung), Herbert Dierke und Sebastiaan Gerards (Projektentwicklung).

Die Aixact GmbH wird vertreten durch Ralf Wetzler (Geschäftsführung) und Dunja Kahlen (Projektentwicklung).

News

Konzept überarbeitet und öffentlich vorgestellt

Donnerstag, 14. März 2019. Nachdem die Gewinner des städtebaulichen Wettbewerbs, die Büros Hector 3 Architekten und GTL Landschaftsarchitektur, ihr siegreiches Konzept für die Luisenhöfe überarbeitet haben, stellten sie es am Donnerstag erneut der Öffentlichkeit vor. Zahlreiche interessierte Anwohner nahmen den Termin wahr und gaben in einer moderierten Sitzung ihr Feedback. Wo es möglich ist, fließen die Rückmeldungen der Anwohner nun in die weitere Entwicklung des neuen Quartiers Luisenhöfe mit ein.


Wettbewerb: einstimmig für städtebauliches Konzept von Hector 3 Architekten und GTL

Aachen, 7. September 2018. Der Wettbewerb für das Wohnquartier Luisenhöfe ist entschieden: Einstimmig hat sich das Preisgericht für das städtebauliche Konzept der Büros Hector 3 Architekten aus Düsseldorf und GTL Landschaftsarchitektur aus Kassel ausgesprochen. Der Entwurf, der nach Auffassung der Jury durch „eine originelle und dem Ort angepasste Lösung“ überzeugt, dient nun als Grundlage für die weitere Entwicklung des Plangebietes.

Protokoll der 2. Preisgerichtssitzung vom 4.9. 2018 als PDF


Konstruktiver Austausch von Anwohnern und Architekten

Aachen. 10. Juli 2018. Am Montag, 9. Juli, waren alle Anwohner des Blockinnenbereichs der Straßen Boxgraben, Südstraße, Mariabrunnstraße zum gemeinsamen Austausch mit den am Wettbewerb beteiligten Architekturbüros eingeladen. Diese präsentierten ihre Zwischenergebnisse öffentlich und diskutierten dann konstruktiv mit interessierten Anwohnern darüber. Schwerpunkte der Gespräche waren die Themen „Wohnen und Nachbarschaft“, „Mobilität“ sowie „Grün- und Freiraum“. Begleitet wurde der Abend von den Mitgliedern des Preisgerichts, das im Anschluss zum ersten Mal tagte.

Dokumentation der Zwischenpräsentationen vom 9.7. 2018 als PDF

Protokoll der 1. Preisgerichtssitzung vom 9.7. 2018 als PDF


Präsentation der Zwischenergebnisse des Wettbewerbs

Aachen, 28. Juni. Alle Anwohner des Blockinnenbereichs der Straßen Boxgraben, Südstraße, Mariabrunnstraße sind für Montag, 9. Juli 2018, zum gemeinsamen Austausch eingeladen. Dann präsentieren die am Wettbewerb beteiligten Architekturbüros ihre bisherigen Zwischenergebnisse, die anschließend diskutiert werden können. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr im Verwaltungsgebäude der Stadt Aachen in der Mozartstraße 2 – 10.

Einladung Präsentation Zwischenergebnisse als PDF


Wettbewerb auf den Weg gebracht

Donnerstag, 17. Mai 2018. Nach der Bezirksvertretung Aachen Mitte hat am Donnerstag, 17. Mai, auch der Planungsausschuss der Stadt Aachen der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs zur Entwicklung des Quartiers Luisenhöfe zugestimmt. Damit wird dieser nun endgültig auf den Weg gebracht.


Bezirksvertretung stimmt Wettbewerb zu

Mittwoch, 9. Mai 2018. Die Bezirksvertretung Aachen Mitte hat der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs zur Entwicklung des Quartiers Luisenhöfe zugestimmt. Insgesamt fünf Planungsbüros aus Düsseldorf, Köln, Neuss und Aachen sind eingeladen, Ideen für eine nachhaltige Wohnquartiersentwicklung vorzustellen. Anfang September soll dieser einen Siegerentwurf für das neue Wohnquartier im Innenhofbereich zwischen Boxgraben, Südstraße und Mariabrunnstraße hervorbringen.

Kontakt

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns unter

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Luisenhöfe GmbH

Vertreten durch: Ralf Wetzler, Norbert Hermanns

Schloss-Rahe-Straße 15

52072 Aachen

Telefon: +49-241-1895-333

E-Mail: kontakt@luisenhoefe.com

Amtsgericht Aachen, HRB 19405
ST-Nr: 201/5936/3464

Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp/ Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.